Kostenloser Versand ab 50 €
Kostenlose Retouren
Passform-optimierte Shapewear
Hotline (Mo-Fr. 9-17 Uhr): 040-73 44 098 95

Selbstgemacht in 5 Minuten – Last Minute Geschenke zum Fest

Und ganz plötzlich steht es wieder vor der Tür: Weihnachten! Der Baum muss noch gekauft und geschmückt, das Essen gekocht und Plätzchen gebacken werden? Wo soll man bei all den Weihnachtsvorbereitungen denn noch Zeit finden, um Geschenke zu kaufen oder gar liebevoll selbst zu basteln? Wir haben für Sie ein paar Ideen für Selbstgemachtes gesammelt und ausprobiert, das Sie garantiert in weniger als 15 Minuten fertigstellen und verschenken können.

Kräutersalz – Würze verschenken

Eine besonders schnelle und trotzdem individuelle Geschenkidee ist Kräutersalz. Als Grundlage dafür brauchen Sie nur grobes Salz und Küchenkräuter. Dabei ist egal, ob Sie Stein- oder Meersalz oder das besonders edle Fleur de Sel als Basis für Ihr Kräutersalz nutzen. Prinzipiell muss das Salz auch nicht grobkörnig sein, das sieht aber wesentlich besser aus. Bei den Kräutern sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es gilt nur die Grundregel: Etwa ¾ Salz und ¼ Kräuter. Wenn der beschenkte Mittelmeer-Fan ist, können Sie zum Beispiel ein mediterranes Kräutersalz mit getrocknetem Rosmarin, Oregano, Salbei und Thymian zubereiten. Mag der Beschenke es eher klassisch, bietet sich ein Kräutersalz für Suppen mit Liebstöckel, Schnittlauch, Estragon und Knoblauch an. Unser Lieblingsrezept ist ideal für mediterrane Gerichte oder einfach als Gewürz für Tomate-Mozzarella.

Was Sie für etwa 100g brauchen:

  • 75g grobes Salz (z. B. Meersalz)
  • 10g getrockneten Basilikum
  • 5g Estragon
  • 5g Oregano
  • 5g Rosmarin
  • 3g Knoblauch (gefriergetrocknet)
  • 3g Paprika (rosen)

Einfach Salz und Gewürze in einer trockenen Schale vermengen und alles in ein sauberes, kleines Glas geben. Sie können das Gläschen auch noch mit einem Stück Stoff und Bast-Bändern oder einem Schild verzieren – schon ist das erste kleine Weihnachtsgeschenk fertig.

Etwas Scharfes zu Weihnachten? – Chili-Knoblauch-Öl

Sie haben jemanden im Freundeskreis, der gerne kocht? Dann ist ein selbstgemachtes Chili-Knoblauch-Öl das perfekte Geschenk und Sie brauchen dafür weniger als 10 Minuten – garantiert. Es eignet sich sehr gut zum Anbraten von Gemüse, verfeinern von Pasta und Pizza oder einfach zum Dippen mit Weißbrot. Allerdings sollten Sie das Öl am besten schon einige Wochen vor dem Verschenken ansetzen, da es eine Weile dauert, bis es den Geschmack der Chilis und des Knoblauchs angenommen hat. Alternativ können Sie natürlich auch einfach mit einem kleinen Zettel darauf aufmerksam machen, dass das Öl erst im neuen Jahr so richtig scharf wird.

Was Sie für 500ml brauchen:

  • Eine leere, ausgespülte Glasflasche
  • 480ml Oliven- oder Sesamöl
  • 5 mittelgroße Chilischoten
  • 3 Knoblauchzehen

Waschen Sie die Chilis gut und entfernen Sie Kerne und Strunk. Schneiden Sie sie anschließend in Längsstreifen und geben Sie die Streifen in die Flasche. Danach können Sie den Knoblauch schälen, vierteln und ebenfalls in die Flasche geben. Alles mit Öl aufgießen und mindestens zwei Wochen lang ziehen lassen. Während dieser Zeit sollten Sie das Chili-Öl von Zeit zu Zeit schütteln und probieren. Sobald es die ideale schärfe erreicht hat, können Sie das Öl in eine andere Flasche umfüllen (müssen Sie aber natürlich nicht, es wird mit der Zeit immer aromatischer). Das Chili-Knoblauch-Öl bleibt im Kühlschrank problemlos bis zu 12 Monate haltbar.

Backmischung-Schoko-Cookies59ad65933bf9e

Süße Weihnachtsgrüße – Kekse aus dem Glas

Damit auch Küchen-Muffel in den Genuss von selbstgemachtem Kuchen aus dem Ofen kommen, könnten Sie ihnen zu Weihnachten zum Beispiel eine Backmischung im Glas schenken. Alle festen Zutaten werden dabei schon abgewogen und in einem Glas dekorativ geschichtet. So muss der Beschenkte nur noch ein paar weitere Zutaten dazugeben, umrühren und backen. Das können Sie einfach mit ihrem Lieblings-Rezept machen, allerdings müssen Sie dann vorher rechnen, wie groß das Glas oder die Flasche sein muss. Wir haben das schon mal für Sie übernommen und unser Rezept für Schoko-Cookies hier notiert.

Was Sie für eine kleine Schoko-Keks-Backmischung brauchen:

  • ein Glas/eine Flasche mit etwa 500ml Fassungsvermögen
  • 100g Mehl
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • ½ TL Backpulver
  • 40g weißer Rohrzucker
  • 50g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Schokoladenraspeln

Die Zutaten müssen nur nacheinander in Glas oder Flasche gefüllt werden. Anschließend kann die Flasche noch dekoriert werden. Am wichtigsten ist, dass Sie eine Back-Anleitung hinzufügen mit allen weichen Zutaten, die noch fehlen, sowie der Backzeit. Bei unseren Schoko-Cookies wären das

  • 100g weiche Butter
  • 80ml Milch

Anleitung: „Einfach die Backmischung mit Butter und Milch verrühren und mit Zwei Löffeln kleine Kleckse auf ein Backpapier geben (ca. 9 Teig-Kleckse pro Backblech). Die Cookies müssen bei 175ºC Ober-/Unterhitze oder 160ºC Umluft ca. 10 Minuten lang backen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.